Der angestellte Arzt in der Einzelpraxis und seine Rolle bei der Praxisabgabe - Arbeitsrechtliche Fallen

Zielgruppen:

Niedergelassene Ärzte und Zahnärzte

Gerade in Hausarztpraxen sind vertragsärztliche Stellen durch Angestellte Ärzte besetzt und der Praxisbetrieb gut aufgestellt. Was passiert aber, wenn der Chef seine berufliche Tätigkeit aufgibt und verkauft? 

 

Themenschwerpunkte:

  • Übertragung von Angestelltenzulassungen auf den Nachfolger; unterschiedliche KV'n - unterschiedliche Regelungen; Umwandlung in eine freiberufliche Zulassung für eine juristische Sekunde
  • Vertragsregelungen, die über das Ausscheiden des Praxisabgebers hinaus Gültigkeit behalten - Auswirkungen auf den Kaufpreis? 
  • Wenn die Informationspflicht der Angestellten zur Kündigung des Angestellten führt - Präventive Maßnahmen durch vertragliche Regeln

 

Senden Sie bitte vorab gerne Ihre persönlichen Fragen und Anregungen per email an

info[at]arztrecht.de 

Referenten:

Stefanie Pranschke-Schade,  
Dr. Florian Hölzel, Hans-Joachim Schade, Dirk R. Hartmann       Fachanwälte für Medizinrecht und Mediatoren               Kanzlei Broglie, Schade & Partner, GBR, Wiesbaden, München, Berlin

 

 

 

Anmeldung

Online-Seminardauer:

18.00 bis 19.30 Uhr

Teilnehmerzahl:

ab 5 Teilnehmer

Online-Seminargebühr:

EUR 99,00 inkl. Mwst.

Veranstaltungsort:

GoToMeeting

 

Hiermit melde ich mich unter Anerkennung Ihrer Teilnahmebedingungen an:

Seminar am 05.05.2021

* Pflichtfelder